SOU001: Die Pomodoro-Methode, schlafende Geräte und die Sache mit der Einstellung

avatar Jöran Muuß-Merholz
Fragender und Suchender (wird von roten Kreisen beunruhigt)
avatar Guido Brombach
Bildungsarbeiter und Ausprobierer (verschiebt während des Podcasts 72.065 E-Mails)
avatar Felix Schaumburg
Lehrer, Apple Fan-Boy (kann auf E-Mails verlinken)

 

Die erste Episode von #uneigentlich ist da – und zwar schon seit 2,5 Jahren! Jetzt wird sie für die Öffentlichkeit freigegeben. Felix Schaumburg, Guido Brombach und Jöran Muuß-Merholz beratschlagen über ihre Strategien im Umgang mit Notifications, ungelesenen E-Mails, roten Kreisen und jede Menge Strategien, der digitalen Lage Herr zu werden und Dinge digital geregelt zu kriegen.

Aufgezeichnet am 13.02.2015 in Wuppertal.

6 Kommentare zu “SOU001: Die Pomodoro-Methode, schlafende Geräte und die Sache mit der Einstellung

  1. Prima! Weiter so!
    Erwarte mit Spannung den zweiten Podcast über GTD!
    🙂

  2. Vielen Dank für den Podcast ich habe noch eine Empfehlung für den Mac Desktop. MailMate ist Dispatch für macOS und arbeitet mit vielen Aufgabe-Apps zusammen (Stichwort:verlinken von Emails in Aufgaben Apps).

  3. Tolle erste (alte) Folge, hat mir sehr gut gefallen! Gibt es denn trotzdem noch neue Folgen oder bleibt es bei der einen veröffentlichten alten Folge?

    • Danke für das freundliche Feedback! Es gibt bisher drei (aufgezeichnete) Folgen. Die veröffentlichen wir jetzt nach und nach. Falls sie genug Interesse finden, machen wir mal eine Nummer fünf oder sechs. 🙂

  4. Danke für den sehr interessanten Podcast!
    Ich versuche, möglichst mit Bordmitteln und wenigen Zusatzapps auszukommen. Dazu einige Tipps von mir zu den von Euch diskutierten Funktionalitäten:
    – Mails verlinken: Funktioniert auf dem Desktop z.B. mit drag und drop nach Evernote. Dazu eine Notiz mit Todo und Reminder anlegen und die eMail hineinziehen. In Evernote erscheint ein Link, der die genau diese eMail öffnet.
    – Erinnerung an eine eMail direkt auf dem iPhone anlegen: Die Email öffnen und sprechen: “Hey Siri, erinnre mich später daran”. In der IOS-App “Eräinnerungen” ist jetzt eine Erinnerung angelegt mit dem Link zur eMail.
    – Das funktioniert übrigens auch mit geöffneten Webseiten in Safari und anderen Apps.
    – Pomodoro Timer mit der Apple Watch: Wenn der Timer in einem Ziffernblatt als Komplokation eingebunden ist, merkt dieser sich das letzte Zeitintervall, also z.B. 25 Minuten.
    – Das funktioniert auch auf dem iPhone per Swipe von unteren Bildschirmrand: der Timer findet sich neben der Taschenlampe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.